• +49 (0) 551 3057 7310
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Mo-Fr 09:00 - 17:00 uhr
This image for Image Layouts addon

Allgemeine Informationen

Was ist ein DNA-Vaterschaftstest?

Der DNA-Vaterschaftstest klärt, ob ein bestimmter Mann der leibliche Vater eines bestimmten Kindes ist. Hierfür wird die DNA des Mannes mit der des Kindes verglichen. Bei einer Übereinstimmung ist die Vaterschaft bestätigt. Gibt es keine Übereinstimmung, kann die Vaterschaft ausgeschlossen werden. Hintergrund: Jeder Mensch trägt eine einzigartige genetische Information. Sie ist in der Desoxyribonukleinsäure, der DNA, codiert. Die Reihenfolge der chemischen Bausteine des genetischen Codes bestimmt alle Merkmale unseres Körpers. Eltern vererben DNA auf ihre Kinder. Eine Hälfte stammt vom Vater, die andere von der Mutter. Manche Abschnitte der DNA stimmen bei vielen Menschen überein, andere hingegen sind individuell verschieden. Diese Abschnitte eigenen sich für eine DNA-Analyse. Hierbei wird die genaue Reihenfolge der chemischen Bausteine untersucht. Das Ergebnis ist der sog. “genetische Fingerabdruck”, der jeden Menschen eindeutig identifiziert. Aus diesem genetischen Fingerabdruck lassen sich jedoch keinerlei genetische Information über Aussehen oder Erbkrankheiten ablesen!

Wie sieht das Ergebnis eines Vaterschaftstests aus?

Das Ergebnis wird als Wahrscheinlichkeitswert mitgeteilt. Die Vaterschaft gilt als praktisch erwiesen, wenn die Wahrscheinlichkeit den Wert von 99,9% übersteigt. Wir untersuchen die Proben mittels eines weltweit anerkannten Verfahrens (23 oder mehr DNA-Marker). Durch ein statistisches Rechenverfahren ergibt sich die Wahrscheinlichkeit für die Vaterschaft (normalerweise > 99,9%) oder der Ausschluß der Vaterschaft mit 0%. Für den Fall Vater/Kind ist der Wert der Wahrscheinlichkeit etwas kleiner als bei einem Test von Mutter/Vater/Kind. In sehr wenigen Ausnahmefällen ist eine Aussage nur möglich, wenn auch die Mutter in die Untersuchung mit einbezogen wird.

Was wird für einen Test benötigt?

Für einen DNA-Vaterschaftstest werden Speichelproben der zu testenden Personen benötigt. Die Probenentnahme muss durch eine objektive Person bezeugt werden, sowohl für den privaten als auch den gerichtlichen Vaterschaftstest. Besonders geeignet sind hierfür Ärzte, Apotheker, Mitarbeiter von Behörden (zum Beispiel des Jugendamtes oder der Ausländerbehörde) oder andere medizinisch bzw. amtlich tätige Personen. Der Zeuge sendet die Proben direkt an unser Labor, um Manipulationen auszuschließen. Die bezeugte Probenentnahme ist auch in unserem Labor möglich.

Spezifische Informationen

Sie möchten den Test gerne behördlich oder gerichtlich verwenden?

Für eine gerichtliche oder behördliche Verwendung muss eine lückenlose Beweiskette von der Probenentnahme bis zum Eintreffen der Proben in unser Labor schriftlich nachgewiesen werden. Dazu muss die Identität der Testpersonen durch einen Zeugen (z.B. Hausarzt) dokumentiert worden sein.
Gerne stellen wir Ihnen ein Formular zur Niederschrift über Probenentnahme und Identifikationsnachweis zur Verfügung. Bitte fordern Sie das Formular telefonisch (0551 500 72 990) an oder laden Sie es einfach auf Ihren Computer: Identformular Dieses Formular ist durch den Zeugen und die Testpersonen zu unterschreiben. Der Zeuge versendet dann die Proben an unser Labor. Somit ist eine nachträgliche Manipulation ausgeschlossen. Sie können gerne auch einen Termin zur Probenentnahme und Identitätsnachweis in unserem Labor vereinbaren.

Sie haben nur Spurenproben und keine Speichelproben?

Spurenproben können aus rechtlichen Gründen nur in besonderen Fällen akzeptiert werden, z.B. wenn eine Testperson verstorben ist. Bitte sprechen Sie uns zu den möglichen Spurenproben im Vorfeld an! Wir beraten Sie gerne. 

Einfache Spurenproben
  • Zahnbürste
  • Kaugummi
  • Fingernägel (kurz geschnitten)
  • ...
Spezialproben
  • Papiertaschentuch mit Nasensekret
  • Blut auf beliebigen Träger
  • Sekret auf Stoff
  • Zigarettenfilter
  • ...

Komplexe Spezialproben
  • Haare mit Wurzeln
  • Zähne
  • ...

Sicherheit und Vertrauen

Alle Analysen werden in unserem Labor mit höchsten deutschen Qualitätsstandards ausgeführt. Das erfahrene Team ist spezialisiert auf DNA-Analysen und überwacht lückenlos den gesamten Ablauf vom Eintreffen Ihrer Proben im Labor bis zum Versand des Gutachtens mit Ihrem Testergebnis. Ein Vaterschaftstest ist Vertrauenssache! Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung: DNA-Planet - Vaterschaftstests seit 1998.
Seit vielen Jahren nehmen wir an den umfangreichen Gednap (German DNA Profiling) Ringversuchen teil. Die Teilnahme an Ringversuchen ist ein wichtiger und verpflichtender Baustein der Qualitätssicherung in einem akkreditierten Labor. Unsere Zertifikate bescheinigen die erfolgreiche Teilnahme an Qualitätsprüfungen unseres Labors. Wir stehen für höchste Qualität.
© 2019 DNA-Planet GmbH | Karl-Grüneklee-Straße 23-25 | 37077 Göttingen | Impressum | Datenschutzhinweise
DNA-Planet ist eine Marke der bj-diagnostik GmbH.